Daniel Kötter
Deutschland, Armenien | 2023 | 96 min
Weltpremiere
Sprache : Armenisch
Untertiteln : Englisch, Französisch

Der Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan um die Kontrolle über Karabach köchelt leise weiter. Vom Sewansee bis zur Goldmine von Sotk, die seit dem Blitzkrieg von 2020 von Aserbaidschan besetzt ist, reist Daniel Kötter durch ein von Bergen umgebenes Grenzgebiet und trifft dabei auf Menschen, die mit Sorge zusehen, wie sich die Mächtigen auf ihre Kosten zerfleischen.

Landshaft, 2023
Water & Coltan, 2021
Rift Finfinnee, 2020
Gold & Coal, 2019
Yu Gong, 2019
Chinafrika.mobile, 2019
Desert View, 2018
Ingolfs Oper, 2016
Hashti Tehran, 2017
Repetitionen, 2016
State-theatre #1 Lagos, 2010
State-theatre #2 Tehran, 2011 
State-theatre #3 Berlin, 2011 
State-theatre #4 Detroit, 2012
State-theatre #5 Beirut, 2014 
State-theatre #6 Mönchengladbach, 2013 

Vorstellungen und Tickets


Sonntag 23 April 2023 18:00
In Anwesenheit des/der FilmemacherIn

Dienstag 25 April 2023 11:00

Trailer

Kamera
Daniel Kötter
Ton
Armen PapyanLuka Barajevic
Schnitt
Daniel Kötter
Produktion
Daniel Kötter
Vertrieb
Aleksandar GovedaricaSyndicadoaleksandar@syndicado.com

Burning Lights Wettbewerb

→ Tout le programme