Eileen Hofer
Schweiz | 2017 | 26 min
Weltpremiere
Sprache : Russisch
Untertiteln : Englisch, Französisch

Während die Gattinnen in der Küche zugange sind, ist aus dem Off dieser Dialog zu hören:

«Wir müssen jetzt über die Perestroika sprechen.

- Was ist Perestroika?

- Die Geschichte eines einfachen Mannes, der einen Traum hatte.

- Das ist eine Meinung ... Aber wir müssen diesen Film fertigstellen!»

Vier Männer und zwei Frauen, die zusammen am Tisch sitzen, suchen während eines Essens die gemeinsame Geschichte. Zwischen Piroggen, Plombir-Eis und natürlich einigen Gläsern Wodka erinnern sich alle an ihre Kindheit in der Sowjetunion. Sie waren «vereint», erhielten eine einheitliche, sowjetische Erziehung, stammen inzwischen aber aus sechs verschiedenen Ländern. Und fragen sich, ob sie immer noch die gleiche «Sprache» sprechen. Wie eine eigens zu diesem Anlass geladene Tischgenossin filmt die fliessend geführte Kamera Eileen Hofers (Horizontes, VdR 2016) diesen genüsslich, aus Erinnerungen, Melancholie, Wortgefechten und Lachen zusammengestellten Russischen Salat. Die Filmemacherin filmt landschaftsähnliche Gesichter, die verbal ein inzwischen verschwundenes mentales Territorium wieder auferstehen lassen.

Emmanuel Chicon

Trailer

Produktion
Eileen Hofer
Vertrieb
Eileen Hoferinfo@eileenhofer.ch+410764325383

Projections Spéciales

→ Tous les films