Alen Drljevic
Bosnien und Herzegowina, 36 min

1995 fanden während einer besonders harten Bürgerkriegsphase in der UNO-Schutzzone Žepa offizielle Verhandlungen zwischen der serbisch-bosnischen Armee und der Armee von Bosnien-Herzegowina statt. Dabei geriet der bosnische Unterhändler Avdo Palić in einen serbischen Hinterhalt und gilt seither als verschollen. Er wurde wahrscheinlich ermordet und irgendwo im Umland dieses Ortes verscharrt. Heute wartet seine Frau Esma darauf, dass seine Überreste wiederauftauchen, aber keines der gefundenen Skelette hat die DNA ihres Mannes. Doch die Zeit vergeht. Ihre beiden Töchter wachsen heran, und sie muss an die Zukunft denken. Aber es gibt bleibende Verletzungen, die niemals heilen. Der Regisseur präsentiert uns das bewegende Portrait einer mutigen Frau, deren Würde den Schmerz nicht auslöscht. «In Bosnien werden noch immer 13‘500 Menschen vermisst. Wie kann man darüber nicht sprechen? Alle sagen, dass es schon genug Themen gibt, die sich mit dem Krieg befassen, aber das Gewicht dieser Ereignisse erscheint mir doch beträchtlich. Sie haben mein ganzes Leben geprägt und sind die Grundlage meines Werks» (AD).

Luciano Barisone

Übersetzungen BMP Translations

Durée
36 min
Année
2007
Pays
Bosnien und Herzegowina
Sektion
Focus Bosnie
Sprachen
Bosnisch, Serbisch
Untertitelen
Englisch
Produktion
Boro Kontic

Focus Bosnie

→ Tous les films