Rob de Mezieres & Adam Rist
Südafrika, 72 min
Première Internationale

Der Einstieg in die Materie ist direkt und brutal: Wir befinden uns im ausgedehnten, von Armut und Drogenhandel gezeichneten und von Gangstern kontrollierten Cap Flats, einem Vorort von Kapstadt. In diesem aufgeladenen Kontext möchte ein eher atypisches Filmteam einen Film über das Phänomen der «bokkies» drehen, kleine Jungen, die aufgrund ihres Alters noch nicht straffähig sind und von den Gangs für ihre schmutzigen Geschäfte missbraucht werden. Aber mit dem Fortschreiten des Projekts wird deutlich, dass sich hier alles überlagert: Realität und Fiktion, Kino und Leben, Drama und Komödie, Schwarz-Weiss und Farben, Archivbilder und gestohlene Bilder. Das Ergebnis ist in Ansatz und Form ein Punk-Film: sich kinematografisch überschlagende Ereignisse im Zeichen eines kühnen Freiheitsgedankens, die sich ungewollt zu einem avantgardistischen Werk entwickeln. Shooting Bokkie, inzwischen ein Kultfilm, löst Doku und Spielfilm ineinander auf und lässt uns in das gefährliche und nicht minder abenteuerliche Leben der Gangs in den Ghettos der Region Kapstadt eintauchen.

Jasmin Basic

Trailer

Durée
72 min
Année
2003
Pays
Südafrika
Sektion
Focus Afrique du Sud
Première
Première Internationale
Sprachen
Englisch, Afrikaans
Untertitelen
Englisch, Französisch
Produktion
Rob de MezieresJohn Fredericks
Verkaufskontakte
Sanjeev Singhinfo@videovision.co.za+27312046000

Focus Afrique du Sud

→ Tous les films