Annalet Steenkamp
Südafrika, 94 min
Schweizer Premiere

Die Regisseurin filmt neun Jahre lang ihre Familie, auch als Buren bekannte Afrikaners beziehungsweise Nachkommen der weissen Pioniere in Südafrika, die eine Landwirtschaft betreiben. Die Kamera verfolgt das Leben der Bauern, ihre Familienbande und vor allem ihre problematische Beziehung zu einem von sozialen und politischen Umbrüchen geplagten Land mit angemessener Distanz. Die Konfrontation mit dem empfindlichen Gleichgewicht und den ausgeprägten Ungleichheiten einer ungeahnt komplexen Gesellschaft findet direkt und ungefiltert statt. Die im Bild erscheinenden Generationen bilden das Spiegelbild der Paradoxa und Zweifel, die Mentalitäten zusammenschweissen, die bisweilen schwer nachvollziehbar sind. Es zu schaffen, seine eigene Familie in einem so stark in Rassismus, Gewalt und Paranoia verankerten Kontext zu filmen, zeugt von Mut und geistiger Offenheit. Die eindringliche Saga vermittelt einen Eindruck von der Komplexität eines im Umbruch befindlichen Landes mit seinen Wunden, Schwächen und Ängsten. Das nicht selten harte und beunruhigende Bild ist für eine nuancierte Betrachtung des Mythos Regenbogennation essentiell.

Jasmin Basic

Durée
94 min
Année
2013
Pays
Südafrika
Sektion
Focus Afrique du Sud
Première
Schweizer Premiere
Sprachen
Afrikaans, Englisch, x-ses
Untertitelen
Englisch, Französisch
Produktion
Jo HiggsAnnalet Steenkamp

Focus Afrique du Sud

→ Tous les films