Némadis, des années sans nouvelles

Pierre-Yves Vandeweerd & Benoît Mariage
Belgien, 52 min

Das erste Bild zeigt eine Strasse, eine afrikanische Dorfstrasse, über die ein Auto fährt. Ein Bild von anderswo, aber auch ein Bild von hier. Pierre-Yves Vandeweerd, der bereits in Mauretanien und anderen Ländern des Kontinents gedreht hatte, bricht hier auf zur Suche nach einer Erinnerung, einem Ort und einer Gruppe von nomadisch lebenden Jägern. Die 'Némadis' als Verkörperung einer Form von Phantom-Präsenz der Wüste sind anwesend, aber niemand weiss wo, niemand sieht sie. Auch sie selbst sehen sich nicht. Sich selbst zu sehen wird ihnen durch das Kino, durch die vom Regisseur Jahre zuvor gedrehten Bilder ermöglicht. Hier beginnt Vandeweerds Hinterfragung: Was macht eine Person, einen Ort, eine Existenz aus? Das Wesen, an dem das eigene Verschwinden nagt, verfolgt seinen Werdegang anhand des Films: der Filmemacher, die gefilmten Menschen und die Bilder des Films erinnern uns an die Vergänglichkeit der Wirklichkeit.

Luciano Barisone

Durée
52 min
Année
2000
Pays
Belgien
Sektion
Atelier Pierre-Yves Vandeweerd
Sprache
Französisch
Untertitel
Englisch
Produktion
GSARACBALes Ateliers du Laziri
Verkaufskontakte
Michel David+33143870054

Atelier Pierre-Yves Vandeweerd

→ Tous les films