Les dormants

Pierre-Yves Vandeweerd
Belgien, Frankreich, 60 min

Vom Alter zermürbte Frauen, ein Kind, das auf die Welt kommt, von Gräbern übersäte Friedhöfe, Heiligtümer und ihre Pilger, verlorene Liebesbriefe, Vogelscheuchen im Wind: Vier Fragmente bilden den Film und versetzen uns von Belgien an den Fluss Senegal, von den französischen Ardennen in das Gebirge der Westsahara. Les Dormants vermischt mit vertraulicher Stimme persönliche Bilder, von stillem Mystizismus geprägte Szenen und von jeglicher menschlichen Gegenwart leere Sequenzen, und unternimmt den Versuch, den unbestimmten Raum zwischen Leben und Tod, Schlaf und Wachen, Bewusstsein und Vergessen zu definieren. Pierre-Yves Vandeweerd lässt in seinem Film zwei Elemente verschmelzen, die zugleich gleichwertig und gegensätzlich sind: Eine Erzählung in «Ordner»-Form, die das Werk wie ein Wörterbuch strukturiert, und eine andeutenden Kraft, die alle normativen Grenzen überschreitet. Die Remanenz des Bildes und die Präzision des Tons setzen den Zuschauer zwischen Gegenwart und Abwesenheit, zwischen das Sichtbare und das Unsichtbare, das sich dem Blick entzieht, indem es sich in den Falten der Realität versteckt.

Luciano Barisone

Trailer

Durée
60 min
Année
2009
Pays
Belgien, Frankreich
Sektion
Atelier Pierre-Yves Vandeweerd
Sprache
Französisch
Untertitel
Französisch
Produktion
Zeugma FilmsCobra FilmsGSARA
Verkaufskontakte
Michel David+33143870054

Atelier Pierre-Yves Vandeweerd

→ Tous les films