Charlie Petersmann
Schweiz | 2017 | 38 min
Weltpremiere
Sprache : Kambodschanisch
Untertiteln : Englisch, Französisch

Miss Rain lebt im Schutz des Wassers. Ihr Bruder verbringt viel Zeit damit, mit seinem Boot zwischen dem Dorf auf dem See und in den Mäandern des Flusses nach ihr zu suchen. Egal ob sie badet oder auf dem Wasser unterwegs ist, um zu fischen – hier fühlt sie sich sicher und ist im Einklang mit ihrem Element. Mit der nahenden Regenzeit, wenn die schwimmenden Unterkünfte verlassen und der Weg zum Festland angetreten werden muss, bleibt Miss Rain als einzige in ihrer Hütte im Schilf zurück. Fern des Wassers werden ihre Albträume wieder wach. Der Wald ist für sie der Ort, wo sich der Teufel versteckt. Ihre Familie wurde vor über 30 Jahren unter dem Regime von Pol Pot in den Wäldern getötet, und ihr Geist hat das nie verwunden. Ihre Träume sind immer noch ein Meer aus Schatten und Flammen. Die Inszenierung dieser einfachen, atemberaubenden Geschichte und der Aufbau der Erzählung schaffen grösstmögliche Nähe zu den Personen und erlauben es, die Wunden zu erahnen, die die Diktatur der Khmer hinterlassen hat. Wie Miss Rain und ihr Bruder wird auch dieser Film von einer Vergangenheit verfolgt, die nicht wieder an die Oberfläche dringen kann und die weiter in den Schatten der Wälder Kambodschas und der dunklen, vom Licht der Fackeln zerrissenen Nacht lauert.

Madeline Robert

Trailer

Produktion
Stéphanie Argerich
Vertrieb
Stéphanie Argerichstephargerich@gmail.com+41796710655

Compétition Internationale Moyens Métrages

→ Tous les films