Rachel Vulliens
Schweiz, 44 min
Weltpremiere

Kindheit, Sorglosigkeit und ein Bauernhof in der Schweiz. Da sind die Gesten der Kleinen und der Grossen. Spiel und Arbeit. Die Wärme des Zuhauses und die Kühle des Waldes. Das Familienleben und die Freunde. Die Tiere und die Natur. Charles und Lucas laufen barfuss über die Erde, die Köpfe in den Wolken.

In Chiens des champs wird Stück für Stück ihr Territorium enthüllt. Zunächst auf sinnlicher Ebene durch die Erkundung der Materie: die Haut der Kinder, der weiche Humus im Unterholz, das Schimmern der Tautropfen im Gras, das warme Fell der Tiere … Die Kamera filmt in Nahaufnahme, zeichnet aber im Verlauf der Spiele, zwischen Haus und Wald und auf den Feldern ihren Abenteuergrund nach, der tupfenweise, grenzenlos, wiedergegeben wird. Absolute Freiheit. Diese stets nahe und mitschwingende Kamera erzählt von der Leichtigkeit des Lebens dieser Kinder. Der immer lebendige, ohne Unterlass an diese Bewegung anschliessende Schnitt offenbart bei allen ihren Handlungen den Genuss und das Erstaunen der Entdeckung.

Madeline Robert

Trailer

Durée
44 min
Année
2016
Pays
Schweiz
Sektionen
Compétition Internationale Moyens Métrages
Films W/O World Sales
Première
Weltpremiere
Sprache
Französisch
Untertitel
Englisch
Produktion
Claude WitzAurélie Mertenat
Verkaufskontakte
Rachel Vulliensrachel@fromthefields.ch+41786022275

Compétition Internationale Moyens Métrages

→ Tous les films