Carlos Essmann
Spanien, 9 min
Weltpremiere

An den Rändern der Filmgattung des Dokumentarfilms lassen sich kuriose Objekte finden: Ganz harmlos beginnt Return of the Body Snatchers als persönlich erzählter Kurzfilm, in dem sich Carlos Essmann mit einer Flut von Gegenständen konfrontiert sieht. Unzählige Dinge, die bei seinem letzten Wohnungsumzug zum Vorschein kamen und von denen er sich einfach nicht trennen konnte. Doch die mit Stop-Motion und anderen selbstgebastelten visuellen Tricks erzählte Story driftet bald in den Abgrund des Unterbewusstseins ab, in die Nacht, wo scheinbar Lebloses aktiv wird und das Monster des Körperkults unter dem Bett metallisch klappert. Der verängstigte Filmemacher greift zu seiner einzigen Waffe, der Kamera, um sich selbst und seine Begegnung mit dem nächtlichen Besucher im Schlaf zu filmen. Mit der Spannung eines Horrorfilms und einem Touch Science-fiction, handelt dieses witzige Film-Ufo von der weit verbreiteten Angst, von der eigenen Sammlerwut und generell vom Materialismus dominiert zu werden.

Trailer

Durée
9 min
Année
2013
Pays
Spanien
Sektion
Compétition Internationale Courts Métrages
Première
Weltpremiere
Sprache
Spanisch
Untertitel
Englisch, Französisch
Produktion
Carlos Essmann
Verkaufskontakte
Carlos Essmanncarlosessmann@yahoo.es+34606025010

Compétition Internationale Courts Métrages

→ Tous les films