El hombre congelado

Carolina Campo
Uruguay, 83 min
Weltpremiere

Ein Schiff der uruguayischen Marine überquert den südlichen Atlantik in Richtung Antarktis. Die Reise auf dem stürmischen, häufig von Eisbergen überzogenen Ozean, ist lang und gefährlich. Die Seemänner arbeiten hart, um eine Militärbasis mit Vorräten zu versorgen. Vor Ort regiert der eisige Kontinent und konfrontiert die Besucher mit einem lebensfeindlichen Klima und einer Einsamkeit, welche die Menschen in den Wahnsinn treiben kann. In dieser weitläufigen Landschaft verschwinden die Leute langsam. Einzig die Stimme einer orthodoxen Liturgie erinnert uns an ihre Anwesenheit. «El Hombre Congelado will herausfinden, was bleibt, wenn gar nichts mehr da ist, und was aus uns wird, wenn wir erkennen, dass die Natur nicht unser Feind ist, sondern zu uns gehört. Es gibt ein beklemmendes Element: Wir können dem, was uns beinhaltet und eingehend betrachtet, nicht entkommen und kleine Gesten sind das einzige, was von der Menschlichkeit bleibt. Dieser gefrorene Mensch entwickelt sich ganz selbständig und die Kamera leistet ihm Gesellschaft, indem sie versucht, seine Rolle zu verstehen. Was am Ende der Welt von der Menschheit übrigbleibt, kann man genau dort entdecken.» (CC)
Luciano Barisone

Durée
83 min
Année
2014
Pays
Uruguay
Sektionen
Etat d'Esprit
Regard Neuf
Première
Weltpremiere
Sprachen
Spanisch, Russisch
Untertitelen
Englisch, Französisch
Produktion
Carolina CampoGerardo Castelli
Verkaufskontakte
Carolina Campocontact@carolinacampolupo.com
cclupo@gmail.com
+59894960771
+59894960771

Etat d'Esprit

→ Tous les films