Shi sui

Ye Zuyi
China | 2013 | 94 min
Sprache : Chinesisch
Untertiteln : Englisch, Französisch

In diesem präzisen, streng stilisierten Film richtet Regisseur Yen Zuyi seine Kamera auf die eigene Familie. Eine ländliche Familie, die im Dorf Zhaixia im Landkreis Heping in der Provinz Guangdong lebt. Der Regisseur erkundet in 26 langen statischen Aufnahmen erschöpfend genau die Mühen eines einfachen Lebens. Ye Zuyi stellt sich mutig seinem eigenen Beobachtungsapparat und spielt Teile seines Lebens nach. In dieser Gratwanderung zwischen extremem Realismus und kaum wahrnehmbarer Fiktion lässt er ein faszinierendes Mosaik entstehen, in dem die Präsenz des Wiedergabegeräts nie verborgen, sondern zum Bestandteil eines komplexen Balanceakts wird, wo Zeit das zentrale Element der Zuschauerperspektive ist. «Nachdem meine Familie die Felder an den Hängen aufgegeben hatte, blieb uns nur noch ein halber Morgen Land. Jemand wollte dieses Feld als Bauland kaufen, aber meine Mutter hat abgelehnt», erinnert sich Ye Zuyi. «Nach meinem Uniabschluss wollte ich mir keinen Job in der Stadt suchen. Stattdessen ging ich zurück in mein Dorf, um alte Menschen zu interviewen. Eines Tages fiel mein Vater aus dem 2. Stock eines Hauses, das er baute. Er verletzte sich schwer am Arm und im Lendenbereich …».

Giona A. Nazzaro

Produktion
Antoine HervéJonathan Kalafer
Vertrieb
Antoine Hervéantoine.herve1@gmail.com

Etat d'Esprit

→ Tous les films