Corinne Sullivan
Frankreich, 50 min
Weltpremiere

Nodzari verlässt die Ebene von Tiflis, um sich mit seiner Familie in Mutso, das im verlassenen Gebirge Chewsuretiens in Georgien liegt, niederzulassen. Von der kollektiven Vorstellung dieser Region inspiriert, versucht er, dem Dorf seiner Kindheit, das nunmehr in Ruinen liegt, neues Leben einzuhauchen. In einem Land, in dem die «Gegenwart» der Vergangenheit Ursache von Kriegen und Konflikten war – und immer noch ist – erlebt man eine einerseits höchst intime, spirituelle und auf die Identität bezogene und andererseits sehr konkrete Beziehung zu Stein, einstürzenden Häusern und heiligen Ruinen. Auf seinen Reisen durch die Geschichte des Ortes wird Nodzari von seinem Sohn begleitet. Er sagt zu ihm: «Jeder Stein muss für dich eine Geschichte sein. Du musst jeden einzelnen Stein lieben.» Die Übertragung findet statt. Touristen tauchen auf, machen ein Foto und verschwinden wieder. Ein epischer Film über die Kraft der Erzählung.

Paolo Moretti

Trailer

Durée
50 min
Année
2014
Pays
Frankreich
Sektion
Compétition Internationale Moyens Métrages
Première
Weltpremiere
Sprache
Georgisch
Untertitel
Französisch, Englisch
Produktion
Petit à petit productionDavid FoucherEmmanuel Parraud
Verkaufskontakte
David Fouchertmf@tournemontefilms.fr

Compétition Internationale Moyens Métrages

→ Tous les films