Muerte en Arizona

Tin Dirdamal, Christina Haglund
Mexiko, Bolivien, 75 min

Cochabamba, Bolivien. Eines Abends trifft der Regisseur eine Frau, verliebt sich unsterblich in sie und sie beginnen noch in derselben Nacht ein gemeinsames Leben. Sie bittet ihn, mit ihr ein neues Lebens auf dem Land anzufangen. Er zögert, sie verlässt ihn. Er ist am Boden zerstört. Zwei Jahre später ist der Schmerz immer noch da und er beschliesst, in ihre nun leere Wohnung zurückzukehren und dort zu leben. Dies tut er ein Jahr lang und dokumentiert dieses Ritual. Auf Band aufgezeichnete Gespräche des Paares, entfernte Stadtgeräusche, Stille. Die Jahreszeiten vergehen, eine Familie wächst, ein Haus wird gebaut. Wir erleben, wie die Aussenwelt langsam durch die Fenster in die Wohnung eindringt, während wir die Entwicklung eines tiefen, intimen und universellen Kampfes mitverfolgen und Verbindungen zu postapokalyptischen Szenarien und anderen Geschichten entdecken. Eine sehr persönliche, futuristische Dokumentation über den Versuch, den Schmerz der verlorenen grossen Liebe zu überwinden.

Paolo Moretti

Durée
75 min
Année
2014
Pays
Mexiko, Bolivien
Sektion
Etat d'Esprit
Sprachen
Englisch, Spanisch
Untertitelen
Englisch, Französisch
Produktion
Julio Chavezmontes
Verkaufskontakte
Julio Chavezmontesjulio.chavezmontes@gmail.com
andrea@somospiano.com
andrea@somospiano.com
+5255 6394 4081

Etat d'Esprit

→ Tous les films