Kinopoezd: Russkaya Zima

Cristina Picchi, Tristan Daws, Dieter Deswarte, Benny Jaberg, Sandhya Daisy Sundaram & Bernadett Tuza-Ritter
Russische Föderation, 89 min

Sie wollte Tänzerin werden, hat während des Kommunismus aber als Kranführerin gearbeitet und nimmt nun seit zwanzig Jahren viermal im Monat den Zug von Moskau nach Tomsk (fast 3000 km) und wieder zurück, in dem sie als Putzfrau beständig zwischen zwei Punkten der unendlichen Weiten Russlands unterwegs ist. Aus der Hauptstadt sind auch rund zwanzig Filmemacher mit der Bahn zu einer einmonatigen Reise von gut 10.000 km aufgebrochen, um auf Vertreter des russischen Volks zuzugehen und deren Vorstellung von sich selbst zu verstehen: die Bearbeitung folgt den während des Schneidens gewählten Themen (Winter, Frauen, Wodka, Bären, die russische Seele…).
Cinetrain: Russian Winter ist ein Journalfilm und eine Verneigung vor dem Experiment Alexander Medwekins, der 1932 an Bord seines «Kinozugs» durch die Sowjetunion fuhr, um die arbeitende Bevölkerung in den Städten und auf dem Land zu filmen. In dieser eschatologisch geprägten Zeit des triumphierenden Sozialismus kam dem Kino die Rolle des Indikators eines Wandels im Volk zu. Doch der Traum ist weg, vielleicht davongetragen von den Schneestürmen des russischen Winters, der dieser auf Augenhöhe gefilmten filmischen Suche als Kulisse dient.

Emmanuel Chicon

Durée
89 min
Année
2013
Pays
Russische Föderation
Sektion
Etat d'Esprit
Sprachen
Russisch, Englisch
Untertitelen
Englisch, Französisch
Produktion
Tatiana PetrikGuillaume Protsenko
Verkaufskontakte
Guillaume Protsenkoinfo@cinetrain.net
guillaume@cinetrain.net
guillaume@cinetrain.net
+79263701773
+79263701773

Etat d'Esprit

→ Tous les films