Nochnaja Pjesa

Xenia Okhapkina
Russische Föderation, 21 min
Weltpremiere

Walaam ist eine Insel der Republik Karelien im Norden der Russischen Föderation. Ihr Name stammt von dem finno-ugrischen Wort Valamo ab, das so viel bedeutet wie «Land der hohen Berge». Der Archipel befindet sich im nördlichen Teil des Ladogasees, dem grössten See Europas. Auf der Insel lebt eine kleine Gemeinde von mehr oder weniger 600 Seelen, die aus Mönchen und Familien besteht. Das spirituelle Zentrum Walaams ist das stavropigiale orthodoxe Kloster Walaam. Seine einzigartige Gesangstradition (der Walaamer Gesang) vereint Elemente des byzantinischen und des Snamennyj-Gesangs. Doch seit einigen Jahren ist das Leben auf der Insel bedroht. Mönche und andere Bewohner kämpfen für ihr Recht, auf der Insel zu bleiben. An Weihnachten nehmen die Inselbewohner an einer Aufführung teil, die ihr Leben, ihre Traditionen und die Hoffnung auf eine bessere Zukunft zelebriert. Vergangenheit und Gegenwart verschmelzen zu einem traumartigen Gewebe aus Stimmen, Körpern und Gesten. Die Regisseurin Xenia Okhapkina zeichnet das kraftvolle Bild eines Mikrokosmos am Rande der Welt.

Durée
21 min
Année
2013
Pays
Russische Föderation
Sektion
Premiers Pas
Première
Weltpremiere
Sprache
Russisch
Untertitel
Englisch, Französisch
Produktion
Alexander Gutman
Verkaufskontakte
Xenia Okhapkinakseniaokhapkina@gmail.com+79817057252

Premiers Pas

→ Tous les films