Bettina Timm & Alexander Riedel
Deutschland, 30 min

Kiran lebt bei seiner Mutter, die ihn im antiautoritären Stil der Flower-Power-Ideologie der 1960er-Jahre erzieht. Mutter und Kind leben fern der Stadt in einer Jurte irgendwo in den Pyrenäen, und Kiran geht in eine kleine Schule, fühlt sich dort aber unwohl. Er träumt davon, woanders zu sein. Dort, wo alle anderen sind. Er ist acht Jahre alt und weiss, wie man Salat pflanzt, welche Wiesenpflanzen gut schmecken und welche man nicht essen sollte. Aber was abends im Fernsehen läuft oder wie man einen Computer bedient, weiss er nicht. Sein innigster Wunsch ist es, in eine öffentliche Schule zu gehen und endlich lesen und schreiben zu lernen. Kiran muss sich also den Wünschen seiner Mutter widersetzen und versuchen, ihr klar zu machen, was bei den Entscheidungen, die sie für ihn getroffen hat, wirklich auf dem Spiel steht. Wie kann eine antiautoritäre Entscheidung zu etwas zutiefst Autoritärem werden, das das Leben eines anderen Menschen beeinträchtigt? Kiran muss lernen, sich von den Regeln seiner Mutter zu befreien, und sich in eine unbekannte Welt hinaus wagen, die draussen auf ihn wartet.

Trailer

Durée
30 min
Année
2012
Pays
Deutschland
Sektion
Compétition Internationale Courts Métrages
Sprache
Französisch
Untertitel
Englisch
Produktion
Alexander RiedelBettina Timm
Verkaufskontakte
ZDF Filmredaktionfilmredaktion@3sat.de+4961317012187

Compétition Internationale Courts Métrages

→ Tous les films