Nancy Buirski
Vereinigte Staaten | 2011 | 77 min
Sprache : Englisch

1958: Richard und Mildred Loving – er Weisser, sie Mischling – heiraten in Washington, müssen aber bei sich zuhause in Virginia in wilder Ehe leben, wie in 16 weiteren US-Staaten. 1967: Der oberste Gerichtshof der USA entscheidet zugunsten der Eheleute und gegen das Verbot gemischtrassiger Ehen: Dieses Urteil ist für den Fortschritt der  Bürgerrechte im ganzen Land von historischer Bedeutung. Die gemächliche Erzählweise begleitet ohne erhobenen Zeigefinger den langen Kampf der Lovings Seite an Seite mit ihren jungen Anwälten. Ungewöhnlich und die wahre Stärke des Films sind seine einzigartigen zeitgenössischen Archivaufnahmen:nie gezeigte 16 mm-Aufnahmen, gedreht von zwei Vertretern des  Cinema-Vérité, sowie wunderbare Bilder aus dem «Life»-Magazin. Irgendwo zwischen Liebesgeschichte und Gerichtschronik gewährt dieser melancholische Dokumentarfilm Einblick in das Privatleben eines ganz normalen Mannes und einer ganz normalen Frau, die sich zutiefst lieben und Geschichte geschrieben haben, obwohl sie, wie sie sagen, unpolitisch sind. Eine wunderbare Zeitreise, die mit Scharfsinn auch Obamas Amerika beleuchtet, in dem heute wieder andere Paare um ihre Rechte kämpfen müssen…

Alessia Bottani

Übersetzung BMP Translations

Produktion
Nancy BuirskiElisabeth Haviland-James

Etat d'Esprit

→ Tous les films