Peter Greenaway
Niederlande, Mexiko | 2015 | 105 min
Sprachen : Englisch, Spanisch
Untertiteln : Englisch, Französisch

1931 reiste Sergei Eisenstein ins mexi- kanische Guanajuato, um einen Film zu drehen. Aufgrund des grossen Erfolges seines Meisterwerks Panzerkreuzer Potemkin (1925) war er zuvor in die USA eingeladen worden, um schliesslich von Hollywood abgelehnt zu werden. In diesem ersten Teil einer dem russischen Filmemacher gewidmeten Trilogie erzählt Greenaway von zehn leidenschaftlichen Tagen, die Eisenstein mit einem mexi- kanischen Reiseführer in dem Land verbrachte. Die inspirierende Leistung des finnischen Schauspielers, der für die Rolle von Eisenstein ausgewählt wurde, brachte den englischen Regisseur dazu, zwei weitere Drehbücher zu schreiben, die von anderen Stationen seines Werdegangs handeln: die Teilnahme am 1. Congrès international du cinéma indépendant, der 1929 in La Sarraz in der Nähe von Lausanne stattfand, mit dem Ziel, den Status des Kinos zu diskutieren, zwischen Unterhaltung und künstlerischer Form, und einen dritten Teil, bei dem es um Eisenstein in Hollywood geht... Um das ausserordentliche und gleichzeitig vergötterte Werk des Filmemachers zu erfassen, greift Greenaway einmal mehr auf eine persönliche und abenteuerliche, freie fil- mische Form zurück.
Emilie Bujès

Trailer

Produktion
Bruno FelixSan Fu Maltha
Vertrieb
Ilaria Gomarascailaria@pyramidefilms.com
ilaria@pyramidefilms.com
+33142960220
+33142960220

Maître du Réel

→ Tous les films