Tam-nyo-gui-je-guk

Li-gyeong Hong
Republik Korea | 2013 | 92 min
Sprache : Koreanisch
Untertiteln : Englisch, Französisch

So eng ist unsere Beziehung zu unseren Handys, dass wir uns nicht fragen, woher sie kommen. So eng ist unsere Beziehung zu unseren Telefonen, dass wir uns das Leben ohne sie nicht nur nicht vorstellen können, sondern – noch viel schlimmer – nicht hinterfragen, wie sie hergestellt wurden. Wer sind die Menschen, die uns durch ihr unsichtbares Wirken das Chatten, das Mailen und sogar das Beten der Sext ermöglichen? Warum sind sie gekleidet wie Komparsen in George A. Romeros The Crazies? The Empire of Shame wagt den Blick hinter die Fassade des Behemots Samsung, eines der grössten, auf die Erleichterung unseres Kommunikationsgebarens spezialisierten Unternehmen. Es stellt sich die Frage: zu welchem Preis? Der Film, aufgebaut wie eine Übung in dystopischer Science Fiction, durchbricht die Grenzen des Kampffilms, ergründet die Form des Sozialkommentars und schafft es dabei, eine echte Herausforderung und herzzerreissend zu bleiben. The Empire of Shame ist ein schonungslos ehrlicher Enthüllungsfilm, der schreckliche Wahrheiten ans Licht bringt und jedem von uns die Frage stellt, wo wir selbst mit unserem Bedürfnis nach dem ständig neuesten technologischen Spielzeug stehen.

Giona A. Nazzaro

Produktion
Jeong-Hyun Mun
Vertrieb
HYEJIN LEEsales@cinemadal.com
sales@cinemadal.com
+8223372135
+821075729697

Etat d'Esprit

→ Tous les films