Wettbewerb

Reflex

Der Wettbewerb Reflex, der 2015 aus einem Zusammenschluss zwischen der Dienststelle Schule und Medien Genf und Visions du Réel entstanden ist, vermittelt einen Eindruck der immer besseren Medienkompetenz der jungen Generationen. Die in 3 Kategorien unterteilten jungen Menschen zwischen 12 und 26 Jahren drehen einen 3-minütigen Film zu einem vorgegebenen Thema. Die ausgewählten Filme werden einer Jury aus Fachleuten vorgelegt, die bei der Preisverleihung in Nyon mehrere Preise vergibt. Auch das Publikum darf abstimmen.

Die Anmeldungen kommen mittlerweile aus der ganzen Westschweiz, und sowohl schulische Projekte als auch persönliche Initiativen können teilnehmen. 2022 lautet das Thema des Wettbewerbs «Kleine Freuden», eine Gelegenheit, nach dieser düsteren Corona-Zeit für etwas Leichtigkeit und Milde zu sorgen.

Weitere Informationen auf concoursreflex.ch