Entdecken Sie auch die 5 ausgewählten Filmprojekte >


50 Years! of Love?

Karin Slater, 2008, 86'
South Africa
In De Light / Durga Shakti Films

Ein Regisseur-Paar geht humorvoll und einfühlsam der Frage des Sinns der Ehe nach, indem es auf der ganzen Welt Paare trifft, die seit 50 Jahren verheiratet sind: Wie stellt man es an, dass die Liebe so lange währt?


Atrophy and the Fear of Fading

Palesa Nomanzi Shongwe, 2010, 9’
South Africa
Big Fish School of Digital Filmmaking

Tanz, bildliche Darstellung, Poesie und Musik als Metapher der Geschichte eines Landes und seines Erbes werden durch ein faszinierendes Kaleidoskop gezeigt, das Archivbilder mit moderner Performance mischt.


Coming of Age

Teboho Edkins, 2015, 63’
South Africa / Germany
STEPS / dffb

In Lesothos beeindruckender Gebirgslandschaft folgt der Filmemacher zwei Jahre lang vier Jugendlichen durch den schwierigen und intensiven Übergang in das Erwachsenenalter. Es öffnen sich die Türen einer neuen Lebensphase.
Vorschau >


Hot Wax

Andy Spitz, 2004, 48’
South Africa
Left-Eye Productions

Ivys Schönheitsinstitut wird zu einem Ort der intimen Gespräche, wo sie zwischen Maniküre und Epilation mit ihren Kundinnen von der Sexualität bis hin zu Machtfragen kein noch so vertrauliches Thema auslässt.


Jeppe on a Friday

Arya Lalloo, Shannon Walsh, 2013, 87’
South Africa / Canada
Urucu Media / Parabola Films

Schicksal und Träume von fünf Bewohnern des Johannesburger Arbeiterviertels Jeppestown, gefilmt an einem Freitag. Ein Einblick in den Sinn von Identität und Gemeinschaft in einer modernen afrikanischen Millionenstadt.


Miners Shot Down

Rehad Desai, 2014, 86’
South Africa
Uhuru Productions (PTY) Ltd.

Ein Blick in das Innere des Massakers von Marikana (Südafrika 2012): Bei einem Streik der Bergarbeiter, die bessere Lohnbedingungen forderten, tötete die Polizei unter Berufung auf Notwehr, 34 unschuldige Arbeiter.



Orbis

Simon Wood, 2014, 21’
South Africa
SaltPeter Productions

Eine feinsinnige Beobachtung der Auswirkungen der Konsumgesellschaft in Südafrikas grösstem Township Umlazi nahe Durban, Afrikas grösstem Hafen. Zwei kontrastierende, aber zwangsläufig miteinander verbundene Realitäten.


Sea Point Days

François Verster, 2009, 93’
South Africa
Undercurrent Film & Television CC / Luna Films / Lucinda Englehart

Die öffentlichen Schwimmbäder Sea Point von Kapstadt, am Ozean, sind einzigartig und Menschen jeden Alters, Religion und Herkunft treffen sich hier. Beobachtung eines aussergewöhnlichen Ortes und Reflexion über die Zukunft des Landes.


Singing in Kliptown

Delphine de Blic, EAT MY DUST team, 2011, 13’
South Africa
EAT MY DUST Project

Ein mit den Bewohnern von Kliptown, ein Quartier von Soweto, geschaffenes Projekt. Die jungen zukünftigen Filmemacher entdecken das Kino und machen sich unerschrocken und mit Bravour die grossen Filmklassiker zu eigen.


Umva (rewind)

Qondiswa James, Namisa Mdlalose, Puleng Stewart, Jessie Zinn, 2015, 5’
South Africa
Red Coat Films

Drei junge Frauen hinterfragen ihre heutige Freiheit mit einem experimentellen Essay, das sich an der Grenze zu Performance bewegt. Ihre Fragestellungen spiegeln die Gedanken einer ganzen Generation wider.

Action Comandante

Nadine Angel Cloete, 2016, 90’
South Africa
Ma'engere Film Productions

Der im Alter von 20 Jahren von der Polizei getötete Anti-Apartheid-Aktivist Ashley Kriel ist ein Symbol des südafrikanischen Widerstands. Der Film zeichnet das faszinierende Porträt des Che Guevara der Cape Flats. 


Calvin and Holiday

Simon Gush, 2014, 14’
South Africa
Simon Gush 

Eine punktgenaue, ironische Betrachtung in schwarz-weiss: Der Filmemacher präsentiert eine Reflexion über Calvins Arbeit und Einfluss in Genf und Südafrika. Eine überraschende und intelligente moderne Parabel. 


Highlands

Zandile Tisani 2014, 11’
South Africa
Goodcop / Close Encounters Lab

Ein faszinierender, persönlicher Blick auf die von ihrer menschlichen und politischen Geschichte geformte moderne Millionenstadt Johannesburg. Ihre Bewohner und Quartiere sind die Spiegelflächen der Paradoxa der Moderne.


I, Afrikaner

Annalet Steenkamp, 2013, 94’
South Africa
Go Trolley Films

Die Regisseurin filmt neun Jahre lang den Alltag ihrer Familie, Buren-Landwirte: Anhand dieser ergreifenden Saga zeigt sie die Komplexität eines von tiefgreifenden Umbrüchen gebeutelten Landes, seine Wunden und Ängste.


Nelson Mandela, the Myth and Me

Khalo Matabane, 2013, 86’
South Africa / Nigeria / India / UK / France / USA / South Sudan / Germany
Born Free Media / Gebrueder Beetz Filmproduktion

Ein offener Brief des Regisseurs an die grosse Ikone Südafrikas: Seine Fragen sind die einer ganzen Post-Apartheid-Generation, die das Erbe eines nach wie vor von Ungleichheiten geprägten Land hinterfragt.


Port Nolloth: Between a Rock and a Hard Place

Felix Seuffert, 2012, 23’
South Africa
Butterfly Films

Nach dem Abebben des Diamantfiebers geriet der kleine Ort Port Nolloth unausweichlich in Vergessenheit: Besuch eines Geisterdorfes und seiner Überlebenden, die bis heute von der Vergangenheit träumen.


Shooting Bokkie

Rob de Mezieres, Adam Rist, 2003, 72’
South Africa
Dark Continent Pictures / Videovision Entertainment

Ein Werk aus einer anderen Dimension und Kultfilm zugleich: Shooting Bokkie löst Doku und Spielfilm ineinander auf und lässt uns in das gefährliche und abenteuerliche Leben der Gangs in den Ghettos der Region Kapstadt eintauchen.


The Devils Lair

Riaan Hendricks, 2013, 82’
South Africa
Fireworx Media / a Season of Film

Die harte Wirklichkeit der Gangs der benachteiligten Region von Cape Flats aus der Sicht von Braaim, der versucht, ein Doppelleben als Familienvater und Gangster zu führen. Ein intimes, seltenes Porträt in einer gnadenlosen Wirklichkeit.


Western 4.33

Aryan Kaganof, 2001, 32’
Netherlands / South Africa / Namibia
Mandala Films

Eine Lastwagenfahrt zwischen Johannesburg und Namibia, die zu einer Reise durch Zeit und Raum wird. Der Fluss der Bilder und Klänge lässt die schmerzhaften Spuren der deutschen Kolonialherrschaft wieder lebendig werden.