Popfolk (France)

Popfolk

Popfolk

  • Jivko Darakchiev, Perrine Gamot

Synopsis

An einem feucht-fröhlichen Abend in einem Hotel in Bulgarien, dessen heutiges Gebiet dem Norden des antiken Königreichs entspricht, erzählt eine Gestalt, die sich als ein «unsterblicher Thrakier» vorstellt, aus dem Off, was als eine Suche nach den Wurzeln unter LSD betrachtet werden kann. Man begegnet beispielsweise einem «Schamanen», der Ameisen als stärkenden «Cocktail» snifft und fest davon überzeugt ist, dass sich seine glorreichen Ahnen über die Gesetze der Schwerkraft hinwegsetzen konnten. Im wirklichen Leben arbeitet er in einem touristischen Komplex und organisiert von Zeit zu Zeit Rekonstruktionen antiker Riten in historischen Kostümen. Er gehört einer Art modernem Geheimbund an, der den Thrakier, der in jedem von uns schlummert, erwecken will. Geben Sie eine verführerische, auch auf die Besteigung von Grabhügeln spezialisierte «Priesterin» und einen rustikalen Cowboy hinzu, schütteln Sie kräftig und trinken Sie Popfolk in einem Zug, eine kaustische Ethno-Fiktion, in der Jivko Darakchiev und Perrine Gamot die modernen Identitätsschwächen und ihre logische Konsequenz beleuchten: Reinheitsfantasmen, die geradewegs zu Stacheldraht an den Grenzen führen.

Emmanuel Chicon

Sektion: Burning Lights
Länge: 36'
Land: France
Jahr: 2018
Sprache(n): Bulgarisch, Englisch
VdR Premierenstatus: World Premiere
VdR Ausgabe: 2018

Produktion

Emmanuel Chaumet (Ecce Films)

Verkaufskontakte

Louise Rinaldi
rinaldi@eccefilms.fr
Tél. +33142583714

Fotos

  • Popfolk -

    Vorführungen

    Sprache(n):  Bulgarisch, Englisch
    Untertitel:  Englisch, Französisch
    • Mi 18. April
    • 14:30
    Capitole Leone

    Mit anschliessender Debatte

    • Do 19. April
    • 10:00