Roped Up (Switzerland)

Encordés

Roped Up

  • Frédéric Favre

Synopsis

Die Patrouille des Glaciers ist das grösste für Zivilisten zugängliche Rennen im Skibergsteigen weltweit, das vom Militär organisiert wird. Frédéric Favre, selbst dreimaliger Teilnehmer, kennt die Schwierigkeiten und die Herausforderungen eines solchen Unterfangens. Nachdem er in seinem letzten Werk (Cyclique, VdR 2015) Fahrradkuriere in Lausanne filmte, widmet er sich nun einer intensiven filmischen Übung, indem er den Trainingsprozess von drei Teams, die sich auf den Tag X vorbereiten, im wahrsten Sinne des Wortes begleitet. Über die mythische und sportliche Dimension hinaus zeichnen sich sehr schnell andere Beweggründe ab: «(...) ich möchte das zeigen, was sich unter der Oberfläche befindet, das, was die Leute konkret dazu antreibt, bei etwas so schwierigem und gefährlichem wie einem Rennen im Skibergsteigen mitzumachen. Und warum so viele Sportler beim Thema Skibergsteigen von Sucht und Abhängigkeit sprechen.» Körperlich über sich hinauswachsen, um seine Ängste zu besiegen. Mit dem für sein Werk typischen Elan und dem typischen Einfühlungsvermögen schildert F. Favre ein menschliches und sportliches Abenteuer ohne Gleichen.

Emilie Bujès

Sektion: Grand Angle
Länge: 106'
Land: Switzerland
Jahr: 2017
Sprache(n): Französisch
VdR Premierenstatus: World Premiere
VdR Ausgabe: 2017
Präsentiert als Projekt bei VdR im Rahmen von: Pitching du Réel 2015
Produktion
Louis Mataré (Lomotion AG)
David Fonjallaz (Lomotion AG)
RTS
SRF
SRG SSR
ARTE
Bayerischer Rundfunk
Verkaufskontakte
Louis Mataré
Lomotion AG
louis@lomotion.ch
Tél. +41765680086

Vorführungen

Sprache(n): Französisch
Untertitel: Englisch
  • Do 20. April
  • 19:30
Théâtre de Marens

Mit anschliessender Debatte

COMPLET // SOLD OUT

AVANT-PREMIÈRE DU FESTIVAL
Projection suivie d'un apéritif offert par la Ville de Nyon et Visions du Réel

  • Do 20. April
  • 20:00
Salle Communale

COMPLET // SOLD OUT

  • Sa 22. April
  • 10:00
Salle Communale

Mit anschliessender Debatte

COMPLET // SOLD OUT

  • Sa 22. April
  • 22:00