Amal (Egypt,Lebanon,France,Germany,Norway,Denmark,Qatar)

Amal

Amal

  • Mohamed Siam

Synopsis

«Eines Tages wird es in Ägypten eine Revolution geben. Tu was du willst, hab keine Angst». Diese Worte teilte der Vater vor seinem Tod mit seiner Tochter, bevor die Welle des «Arabischen Frühlings» über sein Land hereinbrach. Amal, vom Vater zur Hüterin dieser Prophezeiung gemacht, war 2011 noch zu jung zum Demonstrieren. Doch mit der Energie ihrer fünfzehn Jahre nistet sie sich in der stark maskulin geprägten Welt der Kairoer «Ultras» ein, die den Kampf im Namen einer unvollständigen, bereits teuer bezahlten Befreiung fortsetzen. In dieser Zeit begegnete ihr Mohamed Siam und filmte sie sechs Jahre lang im Brodeln der Ereignisse nach dem Tahrir-Platz, den ersten Desillusionen der Morsi-Zeit und des konterrevolutionären Staatsstreichs von General Sissi. Amal, ein Initiationsroman in Dokuform, folgt dem parabolischen Weg einer Jugendlichen ins Erwachsenenalter und bringt aus der Abfolge ihrer Veränderungen einen metaphorischen Körper zum Vorschein: den einer ganzen Gesellschaft, die noch nach der unauffindbaren Emanzipation von den alten patriarchalischen Schemata sucht, durch deren Fundament kaum mehr als ein Zittern gegangen zu sein scheint.

Emmanuel Chicon

Sektion: Latitudes
Länge: 83'
Land: Egypt, Lebanon, France, Germany, Norway, Denmark, Qatar
Jahr: 2017
Sprache(n): Arabisch
VdR Premierenstatus: Swiss Premiere
VdR Ausgabe: 2018

Produktion

Myriam Sassine (Abbout Productions)
Mohamed Siam (Artkhana)

Verkaufskontakte

Daniela Elstner
Doc and Film
d.elstner@docandfilm.com
Tél. +331 42 77 89 66

Vorführungen

Sprache(n):  Arabisch
Untertitel:  Englisch, Französisch
  • So 15. April
  • 16:15
Grande Salle (Salle Communale)

Mit anschliessender Debatte