Jury Compétition Burning Lights 2018


Patric Chiha

Der österreichische Filmemacher ungarisch-libanesischer Herkunft Patric Chiha wurde 1975 in Wien geboren. Mit 18 Jahren zieht er nach Paris und studiert an der ESAA Duperré Modedesign. Anschliessend studiert er Filmschnitt am INSAS in Brüssel. Er dreht mehrere Kurz- und Mittellangfilme und Dokumentarfilme (darunter Home, Où se trouve le chef de la prison ? und Les Messieurs), die auf zahlreichen Festivals gezeigt werden. 2009 dreht er seinen ersten Langspielfilm Domaine mit Béatrice Dalle, der für die Mostra in Venedig selektioniert wird. 2014 dreht er seinen zweiten Langspielfilm, Boys Like Us, und 2016 sein drittes Werk, den Dokumentarfilm Brüder der Nacht der bei der Berlinale Premiere feierte. Patric Chiha lebt und arbeitet in Paris.

João Matos

João Matos studierte Soziologie und arbeitet seit 2002 als Filmproduzent. Er ist einer der Gründer des in Portugal ansässigen Unternehmens TERRATREME Filmes, das im Laufe der Jahre über 80 Filme produziert hat, darunter Kurz- und Langfilme, Spielfilme und Dokumentationen. TERRATREME arbeitet mit verschiedenen Finanzpartnern aus Portugal und dem Ausland zusammen und war an zahlreichen Koproduktionen mit Ländern wie Frankreich, Deutschland, der Schweiz, Italien, Brasilien, Argentinien, Chile, den USA und Japan beteiligt. João Matos hat bereits mit Susana Nobre, João Vladimiro, Leonor Noivo, José Filipe Costa, Pedro Pinho, Marcela Said, Luísa Homem, Adirley Queiróz, Tiago Hespanha, Jorge Silva Melo, Marília Rocha, Cláudia Varejão, João Salaviza, Joana Pimenta, João Rosas und Valérie Massadian zusammengearbeitet. Seine Filme wurden weltweit vertrieben und auf vielen Festivals vorgeführt, zum Beispiel in Cannes, Berlin, Rotterdam, Toronto, Locarno, auf dem Bafici, dem FID Marseille, in Rio de Janeiro, bei Visions du Réel, in Guadalajara, in New York, auf der Viennale, in Mar del Plata, bei Cinéma du Réel und auf dem Ficunam.

Rebecca De Pas

Rebecca De Pas begann 2004 im Filmarchiv von Bologna für Festivals zu arbeiten. 2009 war sie bei FIDMarseille Mitglied des Auswahlkomitees und Co-Leiterin des FIDLab, der internationalen Coproduktions-Plattform des Festivals. Neben ihrer Tätigkeit für FIDMarseille leitet sie derzeit das Schulungsprogramm Ex-Oriente Film. Sie ist ausserdem Mitglied des Auswahlkomitees von Berlinale Talents, wo sie auch die Produzenten der Teilnehmer berät. Zuvor war sie künstlerischer Leiterin der Journées Cinématographiques Dionysiennes und arbeitete mit dem IFF La Roche-sur-Yon, der Sektion Orizzonti des IFF Venedig, dem Riviera Maya Film Festival sowie dem Paris International Environmental Film Festival zusammen.

Zurück zu Jury 2018 >