EIN VON VISIONS DU RÉEL AUSGEWÄHLTER FILM FÜR DEN OSCAR NOMINIERT

RAMIN (Audrius Stonys) | Dieser Film, der feierte 2011 seine Weltpremiere bei Visions du Réel, wurde von Litauen ausgewählt zum Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film.

Eine Rekordzahl von 71 Ländern haben dieses Mal ein Werk zum Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film nominiert, und auch RAMIN, von Audrius Stonys
Nominierte: 10. Januar 2013, Gewinner: 24. Februar 2013.

Ramin war früher als Freistilringer unter dem Namen Fantomas berühmt in der ganzen Sowjetunion. Er wurde schlagartig bekannt an dem Tag, als er sieben Kämpfte in nur 55 Sekunden gewann! Der Filmemacher wird Zeuge des stillen Schmerzes von Ramin, der im Alter von 75 Jahren immer noch auf die Frau seines Lebens wartet. Ein epischer und poetischer Film über die Kunst des Lebens.

RAMIN feierte 2011 seine Weltpremiere im Internationalen Wettbewerb der mittellangen Filme bei Visions du Réel. 

→ Trailer