Gasherbrum - der leuchtende Berg (Germany)
24 April 2 Mai 2020

Gasherbrum - The Dark Glow of the Mountains

Gasherbrum - der leuchtende Berg

  • Werner Herzog

Synopsis

Bei dem Versuch zu verstehen, was Menschen motiviert, über sich hinauszuwachsen, begleitet Werner Herzog zwei legendäre Alpinisten zu einer doppelten Besteigung im Himalaya. Diese Expedition von Reinhold Messner und Hans Kammerlander hat zum Ziel, Gasherbrum I und II, zwei über 8‘000 m hohe Gipfel, nacheinander zu besteigen. Herzog befragt sie im Basislager, um ihre Beweggründe besser zu verstehen. Die Gefahr des Gebirges steht im Mittelpunkt ihrer Diskussion und die Konfrontation mit einem möglichen Tod wird konkret in Betracht gezogen. Die Alpinisten filmen den Aufstieg mit einer kleinen 8-mm-Kamera und machen es dadurch möglich, die Augenblicklichkeit jeder Etappe dieses Abenteuers mitzuerleben. Herzog, der als erzählender Regisseur den beiden Männern und ihrer Herausforderung angesichts der Unermesslichkeit der Naturgewalten hautnah folgt, stellt die Frage: «Sind diese Gipfel und diese Berge nicht eine tief in uns verborgene Eigenschaft?» Vielleicht erklärt er so, was er, wie in den meisten seiner Filme, für sich selbst an diesem Ort sucht: Eine Entschlossenheit, sich immer weiter zu bewegen, die Grenzen des Möglichen immer weiter zu verschieben.  

Madeline Robert
Länge: 45'
Land: Germany
Jahr: 1984
Sprache(n): Deutsch
VdR Ausgabe : 2019

Produktion

Lucki Stipetić  (Werner Herzog Filmproduktion)
Süddeutscher Rundfunk

Vorführungen

Sprache(n):  Deutsch
Untertitel:  Französisch
  • Samstag 6 April
  • 18:30
Cinémobile

COMPLET | SOLD OUT