Fantasmata planiountai pano apo tin Evropi (Greece,France)

Spectres Are Haunting Europe

Fantasmata planiountai pano apo tin Evropi

  • Niki Giannari, Maria Kourkouta

Synopsis

Der Film hält fest, wie syrische Flüchtlinge versuchen, über Griechenland Europa zu erreichen. Die an der Grenze zwischen Mazedonien und Griechenland aufgehaltenen Syrer waren erneut mit Angst und Zurückweisung konfrontiert und mussten versuchen, in den Auffanglagern ihre eigene Übergangsdemokratie aufzubauen, um mit den griechischen Behörden zurechtzukommen. Unter widrigen Klimabedingungen standen Männer und Frauen in schlecht ausgerüsteten Zelten vor der Herausforderung, auch ohne das strikte Minimum zu überleben. Die knietief im Schlamm feststeckenden Flüchtlinge kamen nicht vorwärts, konnten aber auch nicht dorthin zurückgehen, woher sie gekommen waren. Die unausweichliche Organisation ihres Aufenthalts im Lager wurde zu einer Gelegenheit, Formen der direkten Demokratie zu erproben. Die parallel dazu gezeigte griechische Schockstarre angesichts der von der EU für das Land beschlossenen Sparpolitik liefert ein einzigartiges Bild von einer nie zuvor dagewesenen Gesamtkrise in Europa. Der an einem strengen, fast abstrakten beobachtenden Ansatz festhaltende Film entwickelt sich zu einem mächtigen, entschlossenen politischen Statement.
Giona A. Nazzaro
Länge: 99'
Land: Greece, France
Jahr: 2016
Sprache(n): Arabisch, Griechisch, Englisch
VdR Premierenstatus: Swiss Premiere
VdR Ausgabe : 2017

Produktion

Maria Kourkouta
Carine Chichkowsky  (Survivance Productions)

Verkaufskontakte

Maria Kourkouta
entr.acte95@gmail.com
Tél. +33618436322

Vorführungen

Sprache(n):  Arabisch, Griechisch, Englisch
Untertitel:  Englisch, Französisch