Zaunkönig – Tagebuch einer Freundschaft (Switzerland)

King of the Airs – Notes on a Friendship

Zaunkönig – Tagebuch einer Freundschaft

  • Ivo Zen

Synopsis

 



Chur, das Leben in der Provinz, zwischen Freiheitsdrang und tiefer Verzweiflung. Der Filmemacher verfolgt die Spuren eines verstorbenen Freundes und ebenso genialen wie zerbrechlichen Künstlers zurück, der unfähig war, ein normales Leben zu leben. Der auf aussergewöhnlichem Material (ein Tagebuch, Zeugenberichte, Super 8 Archivbilder...) beruhende Film ist das Porträt einer Generation, die ihren verlorenen Illusionen ins Auge blickt... Ein wenig wie in The Big Chill von Lawrence Kasdan, wo alte 68er Aktivisten zur Trauerfeier eines Mitstreiters zusammenkommen. Der amerikanische Kritiker Roger Ebert schrieb 1983 als Schlussfolgerung seiner Rezension: «The Big Chill ist eine prachtvolle technische Stilübung: Er besteht nur aus den richtigen Bewegungen, nur aus den treffenden Worten. Die Figuren tragen stets die richtige Kleidung, verwenden die richtigen Ausdrücke, haben die richtigen Ängste, Begierden und Ambitionen. Doch es fehlt eine Schlussfolgerung und der Film führt nirgendwo hin. Anfangs dachte ich, dies sei eine Schwäche des Films – aber vielleicht ist gerade das seine Botschaft». Gleiches könnte man auch über King of the Air sagen, dessen geheimer Kern das Verschwinden ist.Luciano Barisone


Sektion:  Regard Neuf
Länge: 78'
Land: Switzerland
Jahr: 2016
Sprache(n): Schweizerdeutsch, Deutsch
VdR Premierenstatus: World Premiere
VdR Ausgabe : 2016

Produktion

Hercli Bundi  (Mira Film)

Verkaufskontakte

Hercli Bundi
Mira Film
bundi@mirafilm.ch
Tél. +4143 960 36 84

Vorführungen

Sprache(n):  Schweizerdeutsch, Deutsch
Untertitel:  Englisch, Französisch