Fuocoammare (Italy,France)

Fuocoammare

Fuocoammare

  • Gianfranco Rosi

Synopsis

Die Insel Lampedusa ist für die vielen Tausend Migranten und Flüchtlinge, die an ihren Küsten stranden, ein Sinnbild von Freiheit. In den vergangenen 20 Jahren wurde sie zum Symbol der grössten humanitären Krise Europas. Während Politiker versuchen mit der Sturmwelle aus Schutz und Hoffnung suchenden Menschen umzugehen und dabei über Quoten von Menschenleben streiten, die die einzelnen Länder bewältigen können, und Länder dem Ruf nach nationaler ‚Reinhaltung‘ Folge leistend die Grenzen schliessen, sind die Menschen von Lampedusa mit der grössten menschlichen Katastrophe seit dem Zweiten Weltkrieg konfrontiert. Gianfranco Rosi erforscht mit Hilfe des zwölfjährigen Samuele die Insel und ihre Umgebungen. Der Filmemacher zieht über die Insel und versucht, die kleinen, aber lebenswichtigen Anzeichen von Alltag aufzuspüren. Eine ältere Dame geht ihren täglichen Arbeiten nach, ein DJ spielt traditionelle sizilianische Lieder im Radio, Doktor Pietro Bartolo spricht über das Leid der Flüchtlinge und Samuele muss sich damit auseinandersetzen, ein Teenager zu werden. Ein nuancenreicher, vielschichtiger Ansatz, der es Rosi möglich macht, von der Lage zu berichten und der ungezählten Menschen zu gedenken, die im Mittelmeer ertrunken sind.
Giona A. Nazzaro
Länge: 108'
Land: Italy, France
Jahr: 2016
Sprache(n): Englisch, Italienisch
VdR Ausgabe : 2017

Produktion

Gianfranco Rosi  (21 One Productions)
Donatella Palermo  (Stemal Entertainment)
Serge Lalou  (Les Films d'Ici)
Camille Laemle  (Les Films d'Ici)
Olivier Père  (Arte France Cinema)
Martine Saada  (Arte France Cinema)
Instituto Luce Cinecittà
Rai Cinema

Verkaufskontakte

Doc & Film International

Vorführungen

Sprache(n):  Englisch, Italienisch
Untertitel:  Englisch, Französisch